Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2009

Den britischen Erdölgeologen Colin Campbell darf man mit Fug und Recht als den „großen alten Mann“ der Peak-Oil-Gemeinde bezeichnen. Campbell war es, der 1998 zusammen mit seinem Kollegen Jean Laherrère im Scientific American den Artikel The Coming Oil Crisis veröffentlichte, mit dem das seit dem Tod M. King Hubberts und der Ölschwemme der späten 1980er beinahe in Vergessenheit geratene Thema wieder in die Debatte gebracht wurde. Campbell war es auch, der zwei Jahre später die Association for the Study of Peak Oil and Gas (ASPO) gründete und dieser Debatte damit institutionellen Rückhalt gab. In vielen Dokumentarfilmen wie The End of Suburbia, Der Ölcrash oder Peak Oil – Imposed by Nature hat er das geologisch bedingte Problem ebenso verständlich wie eindringlich für das allgemeine Publikum erklärt.

Campbell ist heute 78 und verbringt seinen Ruhestand in einem Dorf im Westen Irlands. Er ist etwas reisemüde geworden und hat sich vor kurzem aus der aktiven Mitarbeit bei der ASPO zurückgezogen, umso erfreulicher war es für die deutsche ASPO-Sektion, ihn vor kurzem auf ihrer in Berlin abgehaltenen Jahrestagung begrüßen zu können (wir berichteten). Der Journalist Paul Nellen führte anlässlich dieses Besuchs ein Interview mit dem Ölindustrie-Veteranen (Original hier), in dem Campbell warnt, dass die „Zeit für Lösungen abläuft“ und die Rückkehr zu einem einfacheren Leben auf dem Land propagiert. (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Um hier mitzumachen (z. B. um Termine der eigenen Energiewende-Initiative zu posten), ist folgendes Verfahren nötig:

  1. Ihr meldet euch bei WordPress an (http://de.wordpress.com/signup/), wählt die Option „Bitte nur einen Benutzernamen“ und bekommt einen Benutzernamen und ein Passwort.
  2. Ihr schickt mir eine E-Mail mit derselben Adresse, mit der ihr euch in Schritt 1 angemeldet habt, und ich füge euch als Autoren zum Blog hinzu. (meine Adresse: bernd add berndohm punkt de)
  3. Jetzt könnt ihr euch unter https://energiewende.wordpress.com/wp-login.php mit eurem Benutzernamen und Passwort (siehe Schritt 1) anmelden.
  4. Voilà – schon könnt ihr im Backend des Energiewende-Blogs Beiträge posten und bearbeiten.

Read Full Post »

Das Forum für Energiewende und Regionale Entwicklung Elbland e.V. (ELBLAND-FORUM), in dem auch Transition-Gedanken eine wichtige Rolle spielen, lädt ein zu seiner Gründungsversammlung: (mehr …)

Read Full Post »