Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2008

Heute ein Gast-Posting von Lars Schmidt (www.art-ecology-education.org) anlässlich der Veröffentlichung von „Energiewende – das Handbuch“.Lars hat im März dieses Jahres ein Transition Training in Totnes/England besucht.

Die „Transition Towns“-Idee integriert Kopf, Herz und Hand. Es ist eine Bewegung, die sich den örtlichen Gegebenheiten anpasst. Sie nutzt und benutzt Dynamiken, die vorhanden sind und bietet kreative und individuelle Möglichkeiten der Umsetzung. Es gibt also keinen Grund, warum die Transition-Idee nicht auch bei uns in Deutschland umgesetzt werden könnte.

Deutschland verfügt über einen großen Pool an „Ressourcen“ – Informationen, Know-how und kreatives Potential –, die alle in den „Transition“-Prozess, den Prozess des „Übergangs und Wandels“ integriert werden können. Ständig bilden sich neue soziale Netzwerke im Internet, deren Mitglieder sich mit nachhaltigen Lebensweisen auseinandersetzen und sich engagieren möchten. Mehr und mehr werden die Auswirkungen von Peak Oil und Klimawandel erkannt und öffentlich diskutiert.

Sprich: Die Menschen sind da, das Bedürfnis ist da – und das Transition-Town-Modell bietet Unterstützung, Möglichkeiten und einen modellhaften Prozess, der weit über bewusstes Konsumverhalten hinaus geht. So gesehen gibt es mit der Übersetzung des Transition Handbook für uns Deutsche keine Ausflüchte mehr, uns der Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft zu entziehen. Die Möglichkeiten, selbst etwas zu unternehmen, sind gegeben und hier ist konkretes Handwerkszeug, das benutzt werden kann. (mehr …)

Read Full Post »

Wenn auch die Zahl der deutschen EnergieWendeStädte (um mal die Rechtschreibung der Berliner Ini aufzugreifen…) nach dem „Transition“-Modell noch nicht allzu groß ist, können wir uns jetzt darüber freuen, dass die erste nicht-englische Version des „Transition Handbook“ unter dem Titel „Energiewende – das Handbuch“ von Zweitausendeins auf den deutschen Markt gebracht worden ist. Damit ist eine weitere Hürde für die Verbreitung des Konzepts im deutschsprachigen Raum genommen, da jetzt die hier auf diesem Blog gegebenen Übersichtsinformationen auch detailliert und in einen größeren Kontext eingebunden in gedruckter Form zur Verfügung stehen. (mehr …)

Read Full Post »

Hier der aktualisierte Veranstaltungskalender der EnergieWendeIni F’hain-Kreuzberg ab Mitte Oktober 2008:

  • 20.10.2008    Themenabend über globalisierte Landwirtschaft (We feed the world)
  • 27.10.2008    Open space zu persönlichem Konsumverhalten-Wertediskussion
  • 03.11.2008    The power of Community, how Cuba survived peak oil
  • 10.11.2008    Open space zu alternativen Mobilitätskonzepten
  • 17.11.2008    Filmabend „Monsanto-mit Giften und Genen“, Film und Diskussion
  • 24.11.2008    Open space zu praktischen Schritten der Lebensänderung (ökolog.Fussabdruck)
  • 01.12.2008    The global gardener (Bill Mollison über Permakultur)
  • 08.12.2008    Open space zu Ernährungssouveränität
  • 15.12.2008    Moderierte Zusammenfassung und Reflexion des bisherigen Prozesses, Partizipative Planung des weiteren Prozesses

Read Full Post »

Die Karte mit den „offiziellen“ Transition-Initiativen und den Leuten, die sich’s überlegen („mulling it over“), für Europa und die restliche nicht-englischsprachige Welt findet man jetzt hier. Wegen der großen Zahl der Einträge war eine Neuorganisation erforderlich.

Read Full Post »